Deutsch English

Virtual Enterprises, Communities & Social Networks

Workshop GeNeMe ’10. Gemeinschaften in Neuen Medien. TU Dresden, 07./08.10.2010

Herausgegeben von Klaus Meissner und Martin Engelien

49,80 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Lieferzeit: BoD Titel, Versand nach 3-5 WT

ISBN: 978-3-941298-86-6

TUDpress 2010

kartoniert, ca. 21,0 x 14,8 cm, XIV, 408 S., zahlr. Abb.

Nunmehr zum dreizehnten Male liegt ein Sammelband zur Tagung "GeNeMe – Gemeinschaften in Neuen Medien" vor, der Beiträge zu folgenden Themenfeldern enthält: Konzepte, Technologien und Methoden für Virtuelle Gemeinschaften (VG) und Virtuelle Organisationen (VO); Soziale Gemeinschaften in Neuen Medien; Wirtschaftliche Aspekte VU und VO, Geschäfts- und Betreibermodelle; Wissensmanagement und Innovationsstrategien in VO, virtuelles Lehren und Lernen und Anwendungen und Praxisbeispiele von GeNeMe. Diese wurden aus einem breiten Angebot interessanter und qualitativ hochwertiger Beiträge zu dieser Tagung ausgewählt.

Das Interesse am Thema GeNeMe (Virtuelle Gemeinschaften und Unternehmen, Communities, Wikinomics, etc.) und das Diskussionsangebot von Ergebnissen zu diesem Thema ist nicht zuletzt dadurch gekennzeichnet, dass sich große Nutzergruppen Communities, wie Xing, Flickr oder YouTube, zuwenden und moderne multimediale Endgeräte, wie das iPhone, die Nutzung virtueller Gemeinschaften jederzeit von überall her unterstützen. Die Verknüpfung kollaborativer und kommunikativer Community-Funktionen mit klassischen Anwendungsthemen führt zu einer neuen Qualität und Produktivität dieser Anwendungen, zudem ergeben sich auch völlig neue Anwendungsgebiete. Mit diesen entwickeln sich neue soziale Strukturen und Gewohnheiten wie auch innovative Formen des geschäftlichen Umgangs.

Die thematischen Schwerpunkte dieses Tagungsbandes entsprechen aktuellen Arbeiten und Fragestellungen in der Forschung wie auch der Praxis. In zunehmendem Maße rücken Themen zu Geschäfts- und Betreibermodellen für GeNeMe, zu den Erfolgsfaktoren und deren Wechselbeziehungen zu soziologischen, psychologischen, personalwirtschaftlichen, didaktischen und rechtlichen Aspekten in den Mittelpunkt. Konzepte und Anwendungen für GeNeMe bilden entsprechend der Intention der Tagung auch weiterhin den traditionellen Kern und werden dem Anspruch der Tagung auch in diesem Jahr gerecht.

Die GeNeMe ’10 richtet sich in gleichem Maße an Wissenschaftler wie auch Praktiker, die sich über den aktuellen Stand der Arbeiten auf dem Gebiet der GeNeMe informieren möchten.

 

Diesen Titel haben wir am Donnerstag, 28. Oktober 2010 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Informationen

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?
Parse Time: 0.209s