Suche:
Deutsch English

"Geliebter Freund und Bruder"

Der Briefwechsel zwischen Christian Friedrich Tieck und August Wilhelm Schlegel in den Jahren 1804 bis 1811

Herausgegeben von Cornelia Bögel

78,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Lieferzeit: BoD-Titel, Versand am 3.-5. AT

ISBN: 978-3-945363-16-4

Thelem 2015. Gebunden, 16 x 22 cm, 392 S., zahlr. s/w Abb.

Tieck-Studien ; 1

Der Band enthält den bis auf wenige Schreiben nur einseitig erhaltenen Briefwechsel der Jahre 1804 bis 1811 zwischen dem romantischen Übersetzer, Autor und Gelehrten August Wilhelm Schlegel und dem klassizistischen Künstler und Bildhauer Christian Friedrich Tieck. Mit insgesamt 59 Briefen umspannt der Korrespondenzabschnitt A.W. Schlegels Jahre seit seiner „Entfernung von Deutschland“ bis zur notwendig gewordenen Flucht vor Napoléon aus dem Schweizerischen Exil Coppet über Österreich und Russland nach Schweden im Gefolge der berühmten Schriftstellerin Madame de Staël. Dabei stammen 52 der Autographen aus der Feder des Künstlers Friedrich Tieck, dessen älterer Bruder der berühmte Dichter Ludwig war. Die Briefe werden - teils zum ersten Male - herausgegeben, ausführlich eingeleitet und kommentiert von Cornelia Bögel.

  Titelei, Inhaltsverzeichnis und Vorwort

 

Parse Time: 0.125s