Suche:
Deutsch English

Gartenstadt (2. Auflage, gebunden)

Geschichte und Zukunftsfähigkeit einer Idee

Herausgegeben von Thomas Will und Ralph Lindner

49,99 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Lieferzeit: BoD-Titel, Versand am 3.-5. AT

ISBN: 978-3-945363-28-7

Thelem 2. Auflage 2015. Gebunden, 21 x 20 cm, 312 S., zahlr., z. T. farb. Abb.

"Ausgehend von Hellerau beleuchten die knapp 20 Essays dieses vielschichtigen Bandes die Umsetzung der unterschiedlichen Entwicklungslinien jenes Konzepts von Australien bis hin zum ehemaligen 'Ostblock'. [...] Spannende Akzente setzen Werner Durths Überblickdarstellung, Mervyn Millers Ausführungen zum Wandel der Hampstead Garden Suburbs, Franziska Bollereys Vergleich der Adaptionen in Frankreich, Belgien und den Niederlangen sowie der (für ein Fachbuch arg weichgezeichnete) Text von Meinhard von Gerkan zur riesigen Trabantenstadt Lingang New City in der Peripherie von Shanghai." Tanja Scheffler, Bauwelt 22 (2014)

Die Gartenstadtidee des englischen Sozialreformers Ebenezer Howard hat wie kein anderes städtebauliches Leitbild der Moderne die Entwicklung unserer Städte und Siedlungen im vergangenen Jahrhundert geprägt. Aus Anlass des hundertjährigen Gründungsjubiläums der Baugenossenschaft Gartenstadt Hellerau bei Dresden veranstalteten das Institut für Baugeschichte, Architekturtheorie und Denkmalpflege der Technischen Universität Dresden und die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen im Juni 2008 ein internationales Kolloquium »100 Jahre Hellerau – Geschichte und Zukunftsfähigkeit der Gartenstadtidee«. Die Referate boten vielfältige und neue Aspekte, so dass sie hier, ergänzt durch Beiträge weiterer namhafter Autoren, gesammelt vorgelegt werden. Im Zentrum steht die Frage »Was bleibt von der Gartenstadt?« Dabei werden gleichermaßen die Geschichte und Rezeption der historischen Gartenstädte wie auch die ständige Weiterentwicklung und Neuinterpretation der Gartenstadtidee betrachtet.

Mit Beiträgen von: Michael Bäckmann, Wolfram Baltin, Franziska Bollerey, Werner Durth, Eckart Güldenberg, Mario Gutjahr, Thomas Hafner, Kristiana Hartmann, Bernd Hunger, Susanne Jaeger, Henrik Karge, Mervyn Miller, Thomas Nitschke, Wilfried Posch, Vladimír Šlapeta, Erika Schmidt, Meinhard von Gerkan, Thomas Will, Michael und Rita Wolffsohn, Gunther Wölfle.

  Rezension von Tanja Scheffler in der Bauwelt 22 (2014)

  Titelei, Inhaltsverzeichnis und Vorwort

 

Parse Time: 0.961s