Suche:
Deutsch English

Theodor Däubler - Kritische Ausgabe

Herausgegeben von Stefan Nienhaus, Paolo Chiarini und Walter Schmitz

531,00 EUR (inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Lieferzeit: Versand am nächsten Arbeitstag

ISBN: 978-3-933592-46-0

Thelem 2009

Leinen, ca. 21 x 13 cm, in 10 Tl-Bdn

Theodor Däubler (1876-1934) darf ein europäischer Autor genannt werden. In Triest geboren, zweisprachig aufgewach­sen, verbrachte der 'ungetümliche Wanderpoet' (Ernst Bar­lach) sein Leben auf Reisen zwischen Italien, Frankreich, Grie­chenland, Deutschland und Österreich. Dank seiner frühen Teilhabe an der Avantgarde in Paris wie in italienischen Künst­lerzirkeln wurde er im deutschsprachigen Raum zum Prophe­ten der 'neuen Kunst'. Sein literarisches Hauptwerk "Das Nordlicht", ein Epos, das ihn sein Leben lang beschäftigte, spiegelt diesen Kos­mopolitismus des Poeten Däubler in einem poetischen Totalentwurf von Welt und Geschichte. Um dieses zentrale Werk gruppieren sich Gedichte, Essays, autobio­graphische Fragmente und Aufsätze zur modernen Kunst und Musik sowie auto­biographische Texte und Prosawerke. Die erste Gesamtausgabe von Däublers Tex­ten macht ein Werk wieder zugänglich, das schon von den Zeitgenossen gerühmt wurde, ein Stück Weltliteratur.

 

 

Parse Time: 0.136s